Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Unterstützern.


Deutschlandweite Partner der Digitalen Helden

Die Datev Stiftung Zukunft fördert den deutschlandweiten Ausbau des Mentorenprogramms, die monatlichen Webinare, die Online-Kurse und Vor-Vernetzung von Schüler*innen, Lehr- und Fachkräften.

Google.org fördert den deutschlandweiten Ausbau des Mentorenprogamms und co-finanziert Online-Kurse, Netzwerktreffen und Barcamps für Schulen.

Ashoka fördert die Organisationsentwicklung der Digitale Helden durch sein großes Pro Bono-Netzwerk aus Rechtsanwälten, Beratern und Coaches.


Partner in Hessen (85 Schulen in 2016/17)

Hessenweite Förderung
Die Hessische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) ist Projektträger der Digitalen Helden in Hessen. Sarah Gumz und Sandra Bischoff unterstützen das Team Digitale Helden mit ihrem medienpädagogischen Know-how. Die Pressestelle der LPR Hessen unterstützt das Team der Digitalen Helden mit ihren Kontakten in der Öffentlichkeitsarbeit.

Schirmherrschaft Hessen
Dr. Alexander Lorz. Die Digitalen Helden sind offizielles Jugendmedienschutzprojekt des Hessischen Kultusministeriums. Rolf Schuhmann, Landeskoordinator Jugendmedienschutz, berät die Digitalen Helden im Fachbeirat und unterstützt mit fachlichem Know-How. Das Mentorenprogramm ist in Hessen über das Schulbudget „sonstige Landesmittel“ finanzierbar.

Regionales Netzwerk
Das Netzwerk gegen Gewalt fördert lokale Netzwerktreffen in der Schulverbünde Frankfurt, Gießen, Kassel und kooperiert mit den Digitalen Helden bei Fachtagen in Hessen.


Partner in Frankfurt (17 Schulen in 2016/17)

Regionale Koordination
Das Medienzentrum Frankfurt und seine Mitarbeiterin Beate Feyerabend koordinieren Einladungen für Workshops und Netzwerktreffen und stellen bei Bedarf Räumlichkeiten zur Verfügung.

Regionaler Förderer
Der Verein Eltern für Schule und sein Vorsitzender Wilfried Volkmann engagieren sich im Fundraising für die Digitalen Helden. Im Schuljahr 2017/18 startet der Verein einen Förderfonds für Frankfurter Schulen zur Co-Finanzierung des Mentorenprogramms.

Regionaler Förderer
Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

Veranstaltungsort
Das Museum für Kommunikation Frankfurt und Museumspädagogin Nina Voborsky koordinieren Fortbildungen, Workshops und Schüler*innen-Barcamps und Unterstützung mit ihrem Netzwerk.


Partner in Limburg (15 Schulen in 2016/17)

Regionale Koordination
Der Leiter des Medienzentrums Limburg-Weilburg Rainer Wiederstein und sein Team koordinieren das Limburger Netzwerk mit einem Jahresplan, der Begleitung in digitalen Konfliktsituationen und der Planung von Fortbildungen, Workshops und dem jährlichen Schüler*innen Barcamp.

Regionale Förderung
Die ehemaligen Präsidenten Udo Triesch und Dirk Pumplun vom Lions Club Limburg-Domstadt haben das Limburger Netzwerk von 15 Schulen maßgeblich mit aufgebaut. Die aktuellen Präsidenten des Club unterstützen die Digitale Helden ebenfalls bei Fundraising und Pressearbeit.


Partner in Kassel (Sieben Schulen im Schuljahr 2016/17)

Regionale Koordination
Der ehemalige Lehrer und Fachberater Medienbildung Reinhard Mehles koordiniert das lokale Netzwerk durch Einladungen zur Netzwerktreffen und Workshops und hilft beteiligten Lehrkräften mit seinem Know-how in digitalen Konfliktsituationen.

Regionale Koordination
Uwe Jossuttis vom Netzwerk gegen Gewalt koordiniert die Partnernetzwerktreffen im Kasseler Schulverbund.

Regionale Förderung
Die Hessische Landemedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien co-finanziert den Kasseler Schulverbund.


Partner in Gießen (Sieben Schulen in 2016/17)

Der Fachberater Medienbildung Peter Lemp koordiniert die Jahresplanung, Fortbildung, Workshops und Netzwerktreffen mit den Digitale Helden. Im Schuljahr 2017/18 sind sieben Schulen in der Region Gießen aktiv.

Regionale Förderung
Die Hessische Landemedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien co-finanziert den Gießener Schulverbund.


Partner in Berlin

Oliver Gende und Philipp Behar Kremer koordinieren die Fortbildungen und Schüler*innen Workshops in Berlin und sind Ansprechpartner bei digitalen Konfliktsituationen.

Veranstaltungsort
Im Museum für Kommunikation finden die regionale Fortbildung und Netzwerktreffen statt.


Partner in Bad Nauheim (Drei Schulen in 2016/17)

Beate Kremser aus dem Digitale Helden Team koordiniert die Schüler*innen Workshops und ist Ansprechpartnerin bei digitalen Konfliktsituationen.

Der Lions Club Bad Nauheim finanziert die regionalen Schüler*innen-Workshops und das jährlich stattfindende Barcamp in Frankfurt.


Partner in den vergangenen Jahren

Regionale Förderung
Stiftung Flughafen Frankfurt /Main für die Region.