Die heute Nachrichten haben am 19.11. das Thema Sexting aufgegriffen und über die Digitalen Helden berichtet. „Ja, ich kenne eine Gruppe, wo 15 Leute drin sind. Es können Fotos in einigen Sekunden weitergeleitet werden. In manchen Gruppen brüsten sich Leute damit!“ sagt einer der Helden.

Sexting ist ein aktuelles Thema!

Die heute Nachrichten haben am 19.11. das Thema Sexting aufgegriffen und über die Digitalen Helden berichtet. 

Digitale Helden ist ein Schüler-helfen-Schüler Programm (Peer-Education), das u.a. der Prävention von Cybermobbing dient:„Ja, ich kenne eine Gruppe, wo 15 Leute drin sind. Es können Fotos in einigen Sekunden weitergeleitet werdenIn manchen Gruppen brüsten sich Leute damit!“ sagt einer der Helden. 

Beim 5. Ausbildungstag diskutierten Lehrkräfte und SchülerInnen u.a. über das aktuelle Thema Sexting.

Was ist Sexting?

Grundsätzlich Infos liefert die Aufklärungsseite einer Schweizer Stiftung

http://www.projuventute.ch/

Einige der Helden berichteten über die Snapchat – App, mit der Bilder schnell weitergeleitet werden können.

Wir waren uns einig, dass Sexting nicht nur ein Thema bei Jugendliche ist. Viele Erwachsene machen das auch!

Kennen die Digitalen Helden Sexting aus dem schulischen Umfeld?

„Ja, ich kenne jemanden wo 15 Leute drin sind. Es können in einigen Sekunden weitergeleitet werden

In manchen Gruppen brüsten sich Leute damit!“ sagt einer.

„Ich glaube es ist ein Medienhype. Es wird auch wieder abflauen, aber das Thema wird auch wieder bleiben.“ sagt ein anderer.“

Eine SchülerIn sagt: „Bei uns in der Schule kenne ich keinen Fall, wo Leute das persönlich gemacht haben.

Solche Bilder werden bei uns an der Schule aus dem Internet gezogen.“

Und noch eine weiteres Mädchen sagte: „Eigentlich sind die peinlichen Leute, diejenigen die die Bilder weiterleiten.“

Wie sieht das rechtlich aus?

Das gesamt Ausbildungsteam war an dem Vormittag im Museum für Kommunikation im Museum.

Beate Kremser betont: „Du machst dich strafbar! Es handelt sich um die Verletzung des Recht am eigenen Bildes. Manche Bilder gehen in den Bereich der Pornografie, ggf. sogar Kinderpornografie.“

Angelika Beranek verweist auch auf das StGB: http://dejure.org/gesetze/StGB/201a.html

Wie aufklären?

Gregory Grund aus dem Ausbilderteam betont: „Wir brauchen Aufklärung – damit so was auch erst nicht passiert

Mit dem Peer-Ansatz stärken wir das Selbstbewusstsein der Jugendlichen!“

Was würdest du raten, wenn etwas passiert ist?

Ob ein Fall wirklich zur Polizei – Anzeige kommt, klären die Digitale Helden je nach Situation. Angelika Beranek nennt noch ein starkes weiteres Argument, dass Schüler abschrecken könnte, Sexting-Fotos weiterzuleiten: „Alle Handys können zur Beweissicherung eingesammelt werden. Die Polizei darf in Rahmen von Ermittlung das Handys einsammeln“.
„Ihr solltet auf keinen Fall drohen“, ergänzt Florian Borns aus dem Ausbildungsteam. „Sagt euren Mitschülern, dass an anderen Schulen schon die Handys eingesammelt wurden, da es sich um eine Straftat handelt. Vielleicht bringt das einige dazu, vorsichtiger und respektvoller mit Fotos umzugehen.“

Sexting ist auch Thema bei Elternabenden!

Nach dem inhaltlichen Austausch und den ZDF-Interviews machten sich die Digitalen Helden wieder an die Vorbereitung ihrer Elternabende. Als Teil ihrer Ausbildung gestalten Sie einen Elternabend zu den Themen #Cybermobbing, #Datenschutz und #Internetsicherheit selbst mit und werden von einer Lehrkraft und einem Referenten aus dem Ausbildungsteam begleitet.

Elternabend-Termine im Überblick:

19.11.2013 – Ernst Reuter Schule Frankfurt (Referenten sind die Digitalen Helden der Schule & Florian Borns

04.12. 2013 – Waldorfschule Frankfurt (Referenten sind die Digitalen Helden der Schule & Jörg Schüler)
10.12. 2013 – Lessing Gymnasium Frankfurt (Referenten sind die Digitalen Helden der Schule & Angelika Beranek)

29.01.2014 – Anne Frank Schule Frankfurt (Referenten sind die Digitalen Helden der Schule & Gregory Grund)

Die Hostatoschule hat bereits zu Beginn des Schuljahres eine Elterninforamtionsveranstaltung abgehalten.

Sie haben Fragen zur Arbeit der Digitalen Helden? Melden Sie sich!

E-Mail: info (at) digitale-helden.de

Ansprechpartner: Jörg Schüler

Text: Florian Borns, Digitale Helden Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.